Rosen in Wien

Rosen in Wien

Rosen sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Man kann sie in Wildrosen und Kultur- oder Zuchtrosen einteilen.

Im Volksgarten Wien wachsen mehr als 300 Rosensorten, darunter Hochstammrosen, Beetrosen, Schlingrosen, Strauchrosen und Kletterrosen.

Jedes Jahr gehe ich in den Volksgarten Wien und fotografiere Rosen und immer wieder entdecke ich neue Sorten. Traumhaft schoen ist nicht nur deren Farbe und Aussehen, sondern auch deren Duft.

Rosen 1 Rosen 2 Rosen 3

Die Rosen haben klingende Namen wie August Seebauer, Annelise Rothenberger, Blumenstadt Tulln, Banzai, English Garden, Folkore, Goldelse, John F. Kennedy, Leonardo da Vinci , Rubens usw.

Es gibts aber nicht nur Beetrosen und Hochstammrosen im Volksgarten Wien, sondern auch zahlreiche alte Rosenträucher. Diese findet man im Teil des Volksgartens auf der Seite in Richtung Heldenplatz.

Jede Rose ist beschildert. Auf den kleinen Tafeln ist folgendes zu lesen: Jahresangabe der Züchtung, Name der Züchtung und botanische Beschreibung.

Abkürzungen: Th - Teehybride, Flb - Florybunda, Engl.  - Englische Rose, Str - Strauchrose

Diese Rosen stelle ich in alphabetischer Reihenfolge online:

Rosen von A bis C, Rosen von D bis F, Rosen von G bis J, Rosen von K bis O, Rosen von P bis R, Rosen von S bis Z

Ein weiteres Kapitel widme ich Wildrosen, fotografiert im Freiland, Gärten und aus dem Botanischen Garten der Universität Wien. Die wenigen Wildrosen des Botanischen Gartens Wiens wurden im Jahr 2016 aus Platzmangel gerodet und sind nun leider nicht mehr zu bewundern.

Rosenkrankheiten werden ein fotografisches Extrakapitel bilden.