Pilze, Schleimpilze & Flechten

Pilze, Schleimpilze und Flechten

Pilze (Fungi) sind eukaryotische Lebewesen, die neben den Tieren (Metazoa) und Pflanzen (Plantae) ein eigenes Reich bilden. Sie vermehren sich durch Sporen oder Mycelien. Pilze wirken als Destruenten, Parasiten oder Symbionten, es gibt Speisepilze, Giftpilze und Heilpilze.

 

Schleimpilze sind einzellige Lebewesen mit tierischen und pflanzlichen Eigenschaften. Sie leben bevorzugt an Totholz, auf verrotendem Pflanzenmaterial, Erdboden etc. Im Gegensatz zu den echten Pilzen (Fungi) können sich Schleimpilze mit Hilfe von Plasmodien fortbewegen.

Als Flechte bezeichnet man eine symbiontische Lebensgemeinschaft zwischen einem Pilz und einem photosynthese betreibenden Organismus. Flechten wachsen auf fast jedem Substrat. Man unterscheidet zwischen Baumflechten, Krustenflechten, Strauchflechten, Laub- oder Blattflechten, Gallertflechten.