Pilze - Teil 1

Pilze

Der  Gemeine Spaltblättling (Schizophyllum commune) ist ein Saprobiont an Laub - und Nadelholz. Die Oberseite ist filzig, die Unterseite zeigt die Lamellen des Pilzes.

Spaltblättling 1 Spaltblättling 2 Spaltblättling 3

Judasohren ( Auricularia auricula- judae) haben braune lappenartige Fruchtkörper. Sie stehen vom Subtstrat (Holz) seitlich ab. Die Unterseite ist immer heller als die Oberseite.

Judasohr 1 Judasohr 2 Judasohr 3

Blutmilchpilze (Lycogala epidendrum) sind kugelförmig und stehen einzeln oder dicht in Gruppen. Jugendstadien sind rosafarben, alte Blutmilchpilze sind braun gefärbt. Das Sporenpulver (Bild Mitte) ist rosafarben.

Blutmilchpilz 1 Blutmilchpilz 2 Blutmilchpilz 3

Die Schwefelgelbe Koralle (Ramaria flava) ist in Buchen und Fichtenwald zu finden.

Schwefelgelbe Koralle 1 Schwefelgelbe Koralle 2 Schwefelgelbe Koralle 3

Der Zunderschwamm (Fomes fomentarium) ist ein Baumpilz an Buche, Birke oder Pappel. Er dringt über Ast- oder Stammwunden in den Baum ein und verursacht Weißfäule.

Zunderschwamm 1 Zunderschwamm 2 Zunderschwamm 3

Die Geweihfoermige Holzkeule (Xylaria hypoxylon) ist ein Schlauchpilz. Sie ist ein saprobiontischer Bewohner von Totholz in Laubwäldern.

Holzkeule 1 Holzkeule 2

Der Tropfende Schillerporling (Inonotus dryadeus) ist ein parasitierender Baumpilz aus der Familie der Porlinge. In den Wachstumsphasen sondert der Pilz Flüssigkeit in Form von bersteinfarbenen Guttationstropfen ab.

Tropfender Schillerporling 1 Tropfender Schillerporling 2

Der Schwefelprorling (Laetiporus sulphureus) ist ein agressiver Schädling an Laubholz, wie zB. Eiche. Junge Pilze sind Gelb, mit zunehmendem Alter verblassen die Pilze. 

Schwefelporling 1 Schwefelporling 2 Schwefelporling 3


Der Warzige Drüsling (Exidia plana) ist ein gallertartige Pilz an Laubholz. Er bildet eine schwarz bis schwarzbraune hirnartig gefaltete Oberfläche.

warziger Drüsling 1 warziger Drüsling 2 warziger Drüsling 3

Der Zinnoberrote Pustelpilz (Nectria cinnabraina) hat anfangs orangene, dann rote kugelige Fruchtkörper, die himbeerartige Aggregate an Laubholz bilden. Sie sind nur wenige mm groß.

Zinnoberroter Pustelpilz 1 Zinnoberroter Pustelpilz 2 Zinnoberroter Pustelpilz 3

Schmetterlingstrameten (Trametes versicolor) sind sehr unterschiedliche gefärbte Baumpilze, bevorzugt an Laubholz.

Schmetterlingstrameten 1 Schmetterlingstrameten 2 Schmetterlingstrameten 3 Schmetterlingstrameten 4 Schmetterlingstrameten 5 Schmetterlingstrameten 6 Schmetterlingstrameten 7 Schmetterlingstrameten 8 Schmetterlingstrameten 9

Die Vielgestaltige Holzkeule (Xylaria polyphorma) lebt saprobiontischan Strünken von Laubbäumen wie hier an einer Buche.

Vielgestaltige Holzkeule 1 Vielgestaltige Holzkeule 2

Der Zaunblättling (Gloeophyllum sepiarium) bild meist halnkreisförmige Fruchtkörper, ein Saprobiont, meist auf Nadelholz wie Fichte.

Zaunblättling 1 Zaunblättling 2 Zaunblättling 3

Striegelige Schichtpilz (Stereum hirsutum) tritt oft in Kolonien an frischen Totholz auf, wie heir an Eiche

Striegelige Schichtpilz 1 Striegelige Schichtpilz 2 Striegelige Schichtpilz 3

Weißliche Drüslinge (Exidia thuretiana) bevorzugen Buchen-Eichenwälder und Rotbrauner Zitterling (Bild rechts)

Weißlicher Drüsling 1 Weißlicher Drüsling 2 Rotbrauner Zitterling